Implantologie

Implantologie

Implantate werden als künstliche Zahnwurzeln an Stellen in den Kieferknochen eingebracht, an denen natürliche Zähne verloren gegangen sind.

Sie sind aus dem sehr gut verträglichen Werkstoff Titan gefertigt und nach Einheilung in den Kieferknochen extrem stabil. Aufgrund Ihrer Stabilität sind Implantate hervorragend geeignet, um alle Formen von Zahnersatz zu tragen. Die therapeutischen Möglichkeiten der Versorgung von Zahnlücken werden um ein Vielfaches erweitert.

Grundvoraussetzung für erfolgreiche Implantationen ist die gründliche Untersuchung der Knochenverhältnisse an den Implantatinsertionsstellen.

Ausreichendes Knochenangebot und entsprechende Knochenqualität sind wichtig für die Einheilung und Stabilität des inserierten Implantats. Falls das Knochenangebot an der entsprechenden Stelle in einem Kiefer nicht ausreichend ist, muss ein Knochenaufbau mit einem Knochenersatzmaterial, eigenem Knochen oder einer Kombination erfolgen.

Diese Implantate werden bei uns vollsteril und schonend in den Kieferknochen eingebracht und tragen dann den entsprechenden festsitzenden oder auch herausnehmbaren Zahnersatz, von der Einzelzahnkrone oder Brücke bis hin zur Totalprothese.

Kommen Sie in unsere Praxis – Wir nehmen uns gerne die Zeit für eine umfassende Implantat-Beratung.

« zurück

Das könnte Sie interessieren

Zahnimplantate

Implantologie

In der Zahnheilkunde bezeichnet man künstliche Zahnwurzeln als Implantate. Sie werden fest in den Kiefer eingearbeitet.

Angstbehandlung

Angstbehandlung

Schlechte Erfahrungen oder schmerzhafte Behandlungen können der Grund für die Angst vor einer Zahnbehandlung sein.

Ästhetik

Die fast unsichtbare Spange

Schöne weiße Zähne kriegen nur die Wenigsten in die Wiege gelegt, doch wir können Ihnen helfen dieses Ziel zu erreichen.